Kooperation mit der ASS Denkendorf

Die Albert-Schweitzer-Schule ist in vielen Bereichen ein wichtiger Kooperationspartner des Kinder- und Jugendzentrums Focus in Denkendorf. Neben der Ganztagesbetreuung führen wir verschiedene, von der Agentur für Arbeit geförderte, Projekte durch, welche sich speziell mit dem Übergang von der Schule in den Beruf beschäftigen.

Kompetenzwerkstatt

Die Kompetenzwerkstatt ist ein strikt stärkenorientiertes Klassenprojekt, welches den Jugendlichen einen leichteren Einstieg in die Berufsorientierung ermöglichen soll. Jugendliche sollen hier Lust auf ihre eigene Zukunft bekommen. Lust, sich selbst kennen zu lernen, zu entwickeln und das Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Dazu setzen sich die Jugendlichen im Zuge einer strukturierten ressourcenorientierten Vorgehensweise intensiv mit ihren eigenen Interessen, ihren Stärken, Werten, Zielen und ihrem Wunschberufsfeld intensiv auseinander. In der Abschlussphase der Kompetenzwerkstatt bearbeiten die Jugendlichen selbständig ein selbstgewähltes Projekt, indem sie dies planen, durchführen und evaluieren.

Wir führen die Kompetenzwerkstatt jeweils über die Dauer eines Schulhalbjahres à 2 Schulstunden/Woche mit der/n 8ten Klasse/n der Albert-Schweitzer-Realschule durch. Dabei arbeiten wir in Kleingruppen mit ca. 10 SchülerInnen pro Kompetenzwerkstattcoach.

Weitere Schulkooperationen

Darüber hinaus führen wir punktuell mehrere Klassenprojekte an der Albert-Schweitzer-Schule, wie auch an der Ludwig-Uhland-Schule durch. Im Folgenden einige Beispiele :

  • Projekt „Vom Zusammenleben und Ausgrenzen“
  • Kletterprojekt
  • Poetry Slam
  • Aufklärungsprojekt „Pubertät bei Jungs“
  • Sprach- und Kommunikationstraining

Immer wieder nutzen die Schulen die Räumlichkeiten des Kinder- und Jugendzentrums, z.B. bei SMV-Sitzungen, WVR-Projekten oder Filmvorführungen.